Erreichbarkeit von Herrn Schmandt

Aufgabenmaterial für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge

 

Corona-Virus – Erstattung von Kosten für ausgefallene Klassenfahrten

Wie das Ministerium für Schule und Weiterbildung mitteilt, werden die Kosten für abgesagte Klassenfahrten durch das Land NRW übernommen. 

Die Auszahlungen werden voraussichtlich ab dem 15. Juni an die Schulen beginnen und im Anschluss von den Klassenlehrer*innen an die Eltern und Erziehungsberechtigten weitergeleitet.

 

Corona-Virus – Termine für die ZP10

Laut Runderlass des Ministeriums für Schule und Weiterbildung vom 01.04.2020 (Az.: 513-6.08.01-155377) wurden die Termine für die zentralen Prüfungen am Ende des Schuljahres 2019/2020 neu festgelegt.

 

Ursprünglicher Termin

Neuer Termin

Haupttermine

 

 

Deutsch

Donnerstag, 07. Mai 2020

Dienstag, 12. Mai 2020

Englisch

Dienstag, 12. Mai 2020

Donnerstag, 14. Mai 2020

Mathematik

Donnerstag, 14. Mai 2020

Dienstag, 19. Mai 2020

Nachschreibtermine

 

 

Deutsch

Dienstag, 19. Mai 2020

Freitag, 22. Mai 2020

Englisch

Dienstag, 26. Mai 2020

Unverändert:

Dienstag, 26. Mai 2020

Mathematik

Mittwoch, 27. Mai 2020

Unverändert:

27. Mai 2020

Bekanntgabe der Vor- und Prüfungsnoten

Freitag, 05. Juni 2020

Unverändert:

Freitag, 05. Juni 2020

Mündliche Prüfungen

Erster Tag: Montag, 15. Juni 2020

Letzter Tag: Dienstag, 23. Juni 2020

Unverändert:

Erster Tag: Montag, 15. Juni 2020

Letzter Tag: Dienstag, 23. Juni 2020

Wichtig: Für die Liselotte-Funcke-Schule bleibt der Termin für die mündliche Prüfung der

15. Juni 2020 !!!

 

Corona-Virus – Neuer Zeitplan für schulische Abschlussprüfungen in Nordrhein Westfalen

Aus der Presseinformation der Ministerin Gebauer vom 27.03.2020:

...  Auch die Terminierung der Abschlussprüfungen an anderen Schulformen und in anderen Jahrgangsstufen wird angepasst: Der Beginn der
Zentralen Prüfungen in Klasse 10 (ZP10) in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen sowie an bestehenden G9-Gymnasien, Weiterbildungskollegs und in
den Schulversuchen Primus- und Gemeinschaftsschule werden in diesem Schuljahr um fünf Tage verschoben. Die Prüfungen beginnen demnach ebenfalls am 12. Mai 2020. ...

...  Für die Landesregierung ist entscheidend, dass alle schulischen Prüfungen, die in den kommenden Wochen anstehen, selbstverständlich unter strenger Berücksichtigung der Vorgaben des Infektionsschutzes stattfinden. „Für die Prüfungen werden wir daher selbstverständlich besondere Vorkehrungen treffen, um die Gesundheit der Prüflinge und der betreuenden Lehrkräfte zu schützen. Wir werden hierfür Vorgaben zusammen mit dem Gesundheitsministerium, den Schulträgern und mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Medizin erarbeiten und diese verbindlich festlegen. Die Empfehlungen dieser Fachleute sind die Richtschnur für unser Handeln“, so Ministerin Gebauer abschließend. ...

 

Corona-Virus – Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat mit Erlass vom 24.03.2020 (Az: 221) verfügt, dass aufgrund des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr keine Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW wegen Versetzungsgefährdung("Blaue Briefe") versandt werden.

 

Corona-Virus – die Lage in der Liselotte-Funcke-Schule; Stand: 21.03.20, 13:00 Uhr

Aus dem Beschluss der Landesregierung:

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht. (…) Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen. (...)

Die Schulleitung der Liselotte-Funcke-Schule ist in der Phase des ruhenden Unterrichtes jederzeit unter Verwendung der Email-Adressen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder a.schalk@liselotte-funcke-schule erreichbar. Die Dienst-Email-Adressen der Kolleginnen und Kollegen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bleiben aktiv und werden durch die Kolleginnen und Kollegen betreut.

Die telefonische Erreichbarkeit der Schule ist über die Festnetznummer 02331 / 349660 während der Standardöffnungszeiten gewährleistet, es sei denn die Infektionslage erzwingt eine andere Handhabung aufgrund einer notwendigen Schließung des Gebäudes.

Bereits an dieser Stelle möchten wir Ihnen für ihre umsichtige und solidarische Verhaltensweise danken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Christian Pfefferer und Alexander Schalk

 

Betreuung ab Montag (23.03.) bis einschließlich 19.04.2020; Stand: 21.03.20, 13:00 Uhr

Aus der Schulmail 8 des MSB NRW:

(…) seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. (…)

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Für die Liselotte-Funcke-Schule gilt ab dem 23.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020 folgendes Verfahren:

Falls ein Elternteil zum unten genannten Personenkreis gehört oder falls bei Alleinerziehenden das erziehende Elternteil zum unten genannten Personenkreis gehört und Sie als Erziehungsberechtigte ohne eine schulische Betreuung ein Problem haben, ihr Kind gut versorgt zu wissen, so beantragen Sie dies bitte mit Hilfe des vom Schulministerium zur Verfügung gestellten Antragsformulars (Download hier) und der dazugehörigen Erklärung des Arbeitgebers. Ihr Kind möge dann bitte den Antrag der betreuenden Lehrkraft geben, welche ihn der Schulleitung weiterreicht.

 

Der folgende Personenkreis ist in einer Kritischen Infrastruktur tätig:

1. Sektor Energie

- Strom, Gas, Kraftstoffversorgung (inklusive Logistik)

- insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

2. Sektor Wasser, Entsorgung

- Hoheitliche und privatrechtliche Wasserversorgung

- insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

3. Sektor Ernährung, Hygiene

- Produktion, Groß-und Einzelhandel (inklusive Zulieferung, Logistik)

4. Sektor Informationstechnik und Telekommunikation

- insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

5. Sektor Gesundheit

- insbesondere Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore

6. Sektor Finanz- und Wirtschaftswesen

- insbesondere Kreditversorgung der Unternehmen, Bargeldversorgung, Sozialtransfers

- Personal der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes (insbesondere Auszahlung des Kurzarbeitergeldes)

7. Sektor Transport und Verkehr

- insbesondere Betrieb für kritische Infrastrukturen, öffentlicher Personennah- und Personenfern- und Güterverkehr

- Personal der Deutschen Bahn und nicht bundeseigenen Eisenbahnen zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes

- Personal zur Aufrechterhaltung des Flug- und Schiffsverkehrs

8. Sektor Medien

- insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko-und Krisenkommunikation

9. Sektor staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)

- Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung und Justiz, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justizvollzug, Veterinärwesen, Lebensmittelkontrolle, Asyl- und Flüchtlingswesen einschließlich Abschiebungshaft, Verfassungsschutz, aufsichtliche Aufgaben sowie Hochschulen und sonstige wissenschaftlichen Einrichtungen, soweit sie für den Betrieb von sicherheitsrelevanten Einrichtungen oder unverzichtbaren Aufgaben zuständig sind

- Gesetzgebung/Parlament

10. Sektor Schulen, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe

- Sicherstellung notwendiger Betreuung in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

  

Lernen von zuhause – das Verfahren (2) Stand: 16.03.20, 10:00 Uhr

Aus dem Beschluss der Landesregierung:

Im Übrigen wird empfohlen, die Schülerinnen und Schüler in der Zeit bis zum Beginn der Osterferien zum Lernen zu Hause anzuhalten (Lektüre, Aufgabensätze, Referate etc.). Hierzu sollten in der Schule vorhandene technische Infrastrukturen genutzt werden.

Für die Liselotte-Funcke-Schule gilt folgendes Verfahren: Die Schule wird über die Fachkolleg*innen den Schüler*innen aller Jahrgänge überall dort, wo dies technische Möglichkeiten und pädagogische Sinnhaftigkeit erlauben, Aufgabenmaterial für häusliches Lernen zukommen lassen.

Die Lehrkräfte der Liselotte-Funcke-Schule stellen über diese Homepage Aufgaben zur Verfügung, siehe hier.

  

Hinweise in zehn Sprachen finden Sie hier.

 

 


 

Die Liselotte-Funcke-Schule ist eine von 2 Hagener Sekundarschulen. Als 3-zügige Schule

ohne Oberstufe unterrichtet sie nach Gesamtschul-Lehrplänen und die Schüler haben nach

der 10.Klasse die Garantie, bei entsprechenden Leistungen einen Oberstufenplatz bei einem

der 3 Kooperationspartner der LFS (Käthe-Kollwitz-Berufskolleg stellv. für alle Hagener

Berufskollegs, Fritz-Steinhoff-Gesamtschule, Fichte-Gymnasium) zu bekommen.